100-jähriges

100-jähriges Gründungsfest

 

Am Sonntag, dem 15. September 1968, beging die Riedenburger Feuerwehr ihr 100-jähriges Gründungsfest. An der Feierlichkeit, verbunden mit dem zweiten Kreisfeuerwehrtag, nahmen über 60 Feuerwehren aus dem Umkreis teil. Benefiziat Georg Seit segnete dabei die drei neuen Feuerwehrfahrzeuge, zwei Tanklöschfahrzeuge TLF 8 und ein Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS, die der FF Riedenburg vom damaligen Luftschutzhilfsdienst (LSHD) zur Verfügung gestellt wurden. Mit dabei waren rund 100 Jahre alte Feuerwehrspritzen der Wehren aus Otterzhofen und Hattenhausen. Mehrere Feuerwehren hielten eine Schauübung ab, bei der sie einen sogenannten Wasserdom über die Altmühl zeigten. Die Jubiläumswehr selbst führte einen Löschangriff mit Schaum vor. Bei einem im Rahmen der Schauvorführungen abgehaltenen Wettkampf mit Wasserförderung zwischen den Feuerwehren aus Dietfurt a.d.Altmühl, Lobsing und Buch belegte die Wehr aus der Siebentälerstadt den ersten Platz. Die Feierlichkeiten selbst fanden in den Riedenburger Gaststätten statt, ein Festzelt war nicht aufgestellt worden. Die Stadt Riedenburg gewährte der Feuerwehr einen Zuschuß zum Fest in Höhe von 1500 DM.